Startseite
Unser Wachdienst
Funkalarmtechnik
Konv. Alarmtechnik
Planungsbeispiel
Haus-Notrufsystem
Videoüberwachung
Telekommunikation
Unser Elektrobetrieb
Brandmeldetechnik
Überfall-Notruf
Einbruchsstatistik
Sicherheitstips
Kundeninformation
Gasalarm
Zutrittskontrolle
Netzwerktechnik
Sicherheitsdackel
In eigener Sache
Referenzen
Mail an uns

Copyright

DATATEC Webdesign

Dirk Külshammer

0201 670602

Letzte Aktualisierung

16.11.2003

Haben Sie Ihren Sicherheitsscheck schon gemacht ?

Sicherheits-Checkliste

Die nachfolgende Sicherheits-Checkliste soll Ihnen einige Hinweise geben, wie Sie Ihre eigene Sicherheit in Ihrem Zuhause erhöhen können. Diese Checkliste erhebt nicht  den Anspruch auf Vollständigkeit - aber Sie kann Ihnen vielleicht zu einem Mehr an Sicherheit verhelfen.

Türen
Sind die Zylinder Ihrer Tür durch Sicherheitslangschilder oder -rosetten geschützt, die  von außen nicht zu entfernen sind? Stehen die Schließzylinder nicht nach außen über? Sind die Schlösser so konzipiert, daß sie nach Einschlagen einer Scheibe oder eines Eindrückens eines dünnen Türfutters durch  Hineingreifen von außen nicht geöffnet werden können? Ist bei Holzzargen ein massives, verlängertes oder/und im Türfutter oder - noch besser - im Mauerwerk angebrachtes Sicherheitswinkelschließblech vorhanden? Ist die  Haus-/Wohnungstür mit einem wirksamen Zusatzschloß mit Spaltöffnung versehen? Ist die Glasfüllung der Wohnungs-/Haustür mit einem von außen nicht abschraubbaren massiven Gitter versehen oder besteht die Glasfüllung aus  angriffshemmendem Verbundsicherheitsglas oder Kunstglas (Polycarbonat), das nur von innen demontiert werden kann? Sind die Fugen von Glasbausteinen armiert? Sind richtig montierte Zusatzschlösser mit Sicherheitsbügel  oder Sperrketten vorhanden? Ist ein Weitwinkelspion (ab 160 Grad) wirksam, d.h. auch für Kinder zugänglich eingebaut? Sind die Türbänder (möglichst drei) ausreichend im Türblatt und in der Zarge verankert? Sind die  Türblätter nur von innen angebracht? Sind Hinterhaken an der Bandseite angebracht?

Fenster
Haben die Rolläden der im Erdgeschoß liegenden Fenster oder leicht zugängliche Fenster des Obergeschosses eine  - möglichst automatisch wirkende - Sicherung gegen Hochschieben von außen? Sind die Rollädenkonstruktionen so gewählt, konzipiert, angeordnet, damit sie nicht ohne Mühe abschraubbar (abnietbar), zu entfernen sind? Sind  die ausreichend tiefen Rolladenführungsschienen mit von außen nicht lösbaren Befestigungsmitteln fest und in ausreichender Zahl montiert? Ist sichergestellt, daß sich die (breiteren) Rolläden nicht durch Ziehen in der  Mitte seitlich aus den Führungen herausreißen lassen? Können die Fenster zusätzlich verriegelt werden, wenn sie geschlossen sind? Können auch >gekippte< Fenster zusätzlich verriegelt werden? Haben die Fenster  abschließbare Fenstergriffe? Sind leicht erreichbare - aber schlecht überschaubar angebrachte - Fenster zusätzlich gesichert (Gitter, einbruchhemmende Verglasung, einbruchhemmende Rolladenanlage)? Sind die Klappläden  leicht erreichbarer Fenster verriegelt und gegen Aushängen gesichert? Sind die Türen zu Terrasse oder Balkon mit Hebetürsicherungen, einbruchhemmender Rolladenanlage oder sonst zusätzlich wirksam zu verriegeln? Sind die  Lichtkuppeln von außen nicht abschraubbar oder von innen vergittert oder mit , einbruchhemmender Rolladenanlage gesichert? Sind die Dachfenster mit abschließbaren Beschlägen gesichert? Sind die leicht erreichbaren  Fenster im 1. Stockwerk wie Fenster im Erdgeschoß gesichert? Sind Leitern ein- oder angeschlossen oder Gitter vermieden worden, die als Kletterhilfe dienen könnten? Sind Schaufenster mit einem Rollgitter zusätzlich  geschützt?

Kellerfenster/Kellereingänge
Sind die Gitter der Kellerfenster aus stabilem Material? Sind diese Gitter verschließbar und nur von innen zu öffnen? Sind die als Kellerfenster eingebauten  Glasbausteine in den Fugen armiert? Sind die Kellerschächte mit einem massiven Gitterrost versehen, der gegen Hochheben von außen gesichert ist? Sind - in Mehrfamilienhäusern - die Kellerabtrennungen hinreichend stabil  gebaut (z.B. Latten durchgehend verschraubt) ? Sind stabile, von außen nicht abschraubbare Riegel an den Verschlagtüren angebracht? Sind die Verschlagtüren gegen Ausheben gesichert? Hat das Hangschloß zum Verschluß der  Riegel einen Bügel aus gehärtetem Stahl oder einen Bügelschutz?

Garage
Ist die Garagentür - wie an Haus-/Wohnungstüren - mit einem Sicherheitsschloß ausgestattet? Ist der Zylinder ausreichend geschützt?  Ist die Verbindungstür zwischen Garage und Haus wie eine Haus-/Wohnungstür gesichert? Sind die Garagenfenster wie Fenster am Haus gesichert?

Sonstige Maßnahmen
Ist der außen frei zugängliche  Heizöl-Einfüllstutzen wirkungsvoll gegen Diebstahl von Heizöl gesichert? Sind Außensteckdosen von innen abschaltbar? Ist der Eingangsbereich ausreichend zu beleuchten? Ist eine möglichst lichtstarke  Zusatz-Außenbeleuchtung vorhanden, die von innen von mehreren Stellen aus eingeschaltet werden kann? Kann vom Schlafzimmer/Kinderzimmer aus die Innen-/Außenbeleuchtung eingeschaltet werden? Läßt sich die Schlafzimmertür  wirkungsvoll von innen verriegeln?

In Zweifelsfragen wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen, deren Anschriften jede Polizeidienststelle Ihnen gerne mitteilt.
 

                               we save and protect